Zu den besten Tipps zum Geld sparen gehört auf jeden Fall der Anbieterwechsel. Ich hab mir die Anbieter in unterschiedlichen Bereichen angeschaut und zeige euch hier, wie ihr durch einen gezielten Anbieterwechsel Geld sparen könnt.

Warum sollte man wechseln?

Beim Anbieterwechsel geht es natürlich hauptsächlich ums Geld sparen. Vor allem, wenn man, wie z.B. beim Strom, eine Preiserhöhung bekommen hat. Vielen ist nicht bewusst, dass man bei Verträgen mit langer Laufzeit auf die Dauer mehr zahlt. In diesem Fall lohnt es sich immer Tarife zu prüfen und nach besseren Angeboten zu suchen.

Aber auch besserer Kundenservice, umweltfreundlicheres Leben durch Bezug von Ökostrom oder -gas, geändertes Risko bei Versicherungen, Unzufriedenheit mit dem momentanen Anbieter oder die Förderung bestimmter Unternehmensphilosophien können für einen Wechsel sprechen.

Es gibt unterschiedliche Bereiche, bei denen sich ein Anbietervergleich mit eventuellem Wechsel lohnt. Dazu gehören:

  • Strom/Energie
  • Internet
  • Kfz-Versicherung
  • Handyverträge

Hierbei ist erwähnenswert, dass zwar jeder den Stromanbieter wechseln kann, aber nur Eigentümer oder Mieter mit Gasetagenheizung, Nachtspeicherheizung oder Wärmepumpe den Gasanbieter.

Wann sollte man wechseln?

  • Strom/Energie* – Ein Wechsel beansprucht in der Regel 4 bis 6 Wochen, d.h. man sollte 3 bis 6 Wochen vor seinem Wunschwechseltermin den Wechsel beantragen. Es lohnt sich jährlich den Energieanbieter zu wechseln, um jedes Mal vom Neukundenbonus zu profitieren und die ansteigenden Preise im zweiten Tarifjahr zu vermeiden.
  • Internet* DSL-Verträge laufen üblicherweise 24 Monate lang. D.h. es lohnt sich alle zwei Jahre den Internetanbieter zu wechseln, da nach dieser Laufzeit meist die günstigen Neukunden-Konditionen wegfallen.
  • Kfz-Versicherung* – Den Kfz-Versicherungswechsel sollte man einen Monat vor Ende des Versicherungsjahres beantragen, was bei den meisten Autofahrern der 30. November ist. Allerdings hat man bei einem Fahrzeugwechsel, nach einer Beitragserhöhung oder nach einem Schadenfall per Sonderkündigungsrecht auch die Möglichkeit zu wechseln.
  • Handyverträge* – Einen Handyvertrag muss man zwar bis Vertragsende zahlen, kann man aber jederzeit, d.h. auch Monate im Voraus, kündigen. So stellt man sicher, dass dieser nach Vertragsende nicht verlängert wird.

Gibt es Nachteile, wenn man wechselt?

Grundsätzlich bringt ein Anbieterwechsel nur Vorteile mit sich. Allerdings gibt es Menschen, die sich nicht gerne mit der Materie auseinandersetzen und es als zeitaufwendig empfinden, jedes Jahr Anbieter zu vergleichen und dann eventuell zu wechseln. Auch wenn das Internet die Suche nach den besten Angeboten sehr einfach und schnell macht.

Was sind die Vorteile?

Da man über Online-Vergleichsportale* schnell einen Überblick über verschiedene Anbieter mit jeweiligen Konditionen und Preisen erhält, dauert der jährliche Anbietervergleich nur kurz. Verträge werden immer online abgeschlossen und auch dies ist in wenigen Minuten erledigt. Beim Wechsel profitiert man meist von beträchtlichen Prämien und niedrigeren monatlichen Beiträgen.

Dazu kommt, dass man sich keine Sorgen um eine Strom- oder Internetunterbrechung machen muss. So übernimmt z.B. der neue Stromanbieter kostenlos die Kündigung beim alten Stromversorger. Außerdem ist es gesetzlich geregelt, dass bei einer Unterbrechung immer der Grundversorger einspringt.

Auch beim Internet wird es zu keiner Unterbrechung kommen, denn seit Dezember 2021 gilt per Verbraucherzentrale: Bei einem Anbieterwechsel darf der Telefon- oder Internetanschluss nicht länger als einen Arbeitstag unterbrochen werden. Kunden können Anbieter sonst in die Pflicht nehmen und seit dem 1. Dezember 2021 pauschale Entschädigungen verlangen.”

Fazit

Egal wie zufrieden du mit deinen jetzigen Anbietern bist, nach der Mindestvertragslaufzeit lohnt es sich meist allein aus finanziellen Gründen zu wechseln. Da sich die Preise ständig ändern, vor allem bei Stromversorgern, ist es sinnvoll, alle Anbieter in den unterschiedlichen Bereichen regelmäßig auf Preise und Konditionen zu vergleichen. Sobald du dann das beste Angebot ausfindig gemacht hast, solltest du den Anbieter wechseln, um dich dann an den erzielten Ersparnissen zu erfreuen.

Viel Erfolg!

Hier klicken, um mehr zum Thema sparen zu erfahren.

*Affiliatelink: Bei den Links und Bannern, welche mit einem Stern () gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links-/Banner. Verwenden Sie nun diesen Link/Banner und schließen dann z. B. einen Vertrag ab oder führen einen Kauf durch, so erhalten wir eine Provision vom Anbieter. Für Sie entstehen keine Nachteile beim Kauf, Vertrag oder Preis